Abschied feiern
Mit Stil & Persönlichkeit

Kondolenz löschen

Sind Sie sicher, dass Sie diese Kondolenz löschen möchten?

Edeltraud Wiedemanngestorben am 15. Februar 2021

Beitrag

Nachruf für Edeltraud Wiedemann

95 Jahre wäre Edeltraud Wiedemann am 4. Juli geworden, und nun ist unsere „Edel“ am 15. Februar 2021 verstorben. 29 Jahre war sie Mitglied in unserem Bürgerverein – also fast von Anbeginn – und 25 Jahre war Frau Wiedemann als gewählte Beisitzerin im Vorstand aktiv. Mit ihrem Humor, ihrer Warmherzigkeit und ihrer Mitmenschlichkeit sorgte sie für Fröhlichkeit und gute Stimmung im Verein – und bei den sportlich aktiven Mitgliedern für regelmäßige Bewegung beim Boule an der Alster und beim Teppich-Curling in der Seniorenresidenz. Die kleinen „Kunstwerke“, die sie mit ihrer Bastel-gruppe besonders für Weihnachten und Ostern herstellte, waren begehrt und werden in Ehren gehalten.
Herr Dr. Svensson, der auf den Vorstandssitzungen meist neben ihr saß, schrieb: „Für mich war Frau Wiedemann ein Beispiel dafür, dass man im Alter nicht missmutig und nörgelig werden muss (früher war alles besser), sondern man kann aufgeschlossen und neugierig bleiben. Die Welt- und Menschenzugewandtheit von Frau Wiedemann wird mir ein Vorbild bleiben.“
Ein außergewöhnlicher Mensch ist von uns gegangen. Wir sagen Dank für die Zeit mit Edeltraud Wiedemann und sprechen ihrer Familie unsere Mittrauer aus.

Der Vorstand des Alsterdorfer Bürgervereins von 1990 e.V.
Hilde Lüders

Veröffentlicht in der „Alster-Dorfzeitung“, Aprilausgabe 2021, des Soet-Verlag. Verteilt in vielen Geschäften in Hamburg-Alsterdorf und unter: http://www.soeth-verlag.de/images/kunde/pdf/alster-dorfzeitung/Alster-Dorfzeitung_202104web.pdf , zu finden.